Standorte  |   Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap

Gerhard Obermeissner

GERHARD OBERMEISSNER

Gerhard-Obermeissner
Als Orthopädie-Schuhmachermeister in der dritten Generation bürge ich mit meinem Namen für Qualität und Kontinuität.

Nachdem ich im Jahr 1987 meine Meisterprüfung als jüngster Meister Österreichs abgeschlossen hatte, war es mir wichtig mein Wissen und meine Kompetenz zu erweitern.

fachspezifische Fortbildungen und Kurse
  • 1999 ISPO „das behinderte Kind“
  • 1999 WiFi „moderne Diabetesversorgung“
  • 1999 Spital Speising „klinische Ganganalyse“
  • 2000 ISPO „der diabetische Fuß“
  • 2000 ISPO „technische Orthopädie“
  • 2000 BOSS „Propriozepitve Einlagenversorgung“
  • 2000 Prim. Dr. Oblak „Kinderfuß – Achsendeformitäten“
  • 2001 Garmisch „Anatomie und Biomechanik“
  • 2002 Prof. Dr. Bourdiol „Neurologische Einlagenversorgung“
  • 2002 WiFi „Propriozeptive Einlagenversorgung“
  • 2002 Prof. Dr. Bourdiol „Klinische Podologie“
  • 2003 Zentralverband „der diabetische Fuß“
  • 2004 BFS Hannover „Fußwurzelprothese nach Bellmann“
  • 2004 ISPO „Der Kinderfuß“
  • 2004 ISPO „Amputationen d. unteren und oberen Extremitäten“
  • 2006 VABENE „neuro-muskuläre Prozeptorsohlen“
  • 2006 CURREX „Bewegungsanlayse“
  • 2006 – 2008 Podo-Orthesiologie und Podo Ätiologie (nach Lydia Aich)
Im Jahr 1999 habe ich in Stockerau mein eigenes Unternehmen gegründet. Seitdem ist meine Firma mit rund 30 Mitarbeitern zu einem der größten Orthopädie-Schuhtechnik-Betrieben Österreichs angewachsen.

Es ehrt mich, wenn ich von namhaften in- und ausländischen Instituten eingeladen werde, meine über lange Zeit erworbenen Kenntnisse an Fachleute, Ärzte und Patienten weiterzugeben.

Eigene Vortragstätigkeit
  • Auf Einladung der FIOT (Forschungsinstitut f. Orthopädietechnik) 2004 in Moskau
  • der GOTS (Gesellschaft f. Orthopädisch Traumatologische Sportmedizin) 2006
  • 2007 Schmelz Sportuni
  • 2009 Vortragender im WIFI
  • 2013 Bezirksärztetagung Orthop. Fachärzte Wien
  • Laufend in Spitälern und Selbsthilfegruppen
Wichtigster Maßstab für meine Qualifikation und Kompetenz als Orthopädieschuhmacher-Meister ist aber nach wie vor jeder einzelne Patient für dessen Wohl ich mich persönlich verantwortlich fühle.

GO-Vabene
FIOT
JungUnternehmer
ISPO