Standorte  |   Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap

Diabetes

DIABETES UND FUSSGESUNDHEIT

Diabetes
Wir stehen Ihnen auch gerne in Fragen rund um den diabetischen Fuß zur Verfügung.

Die Druckreduktion, an gefährdeten Stellen Ihres Fußes, durch diabetesadaptierte Einlagen in Verbindung mit
speziellen Prophylaxeschuhen kann zu großer Erleichterung Ihres Alltages führen.

Diabetes-BeraterInnen, Selbsthilfegruppen, ÄrztInnen und Orthopädie-SchuhmacherInnen möchten Sie dabei unterstützen, die Ursachen dieser chronischen Krankheit zu bekämpfen.

Diabetes schädigt Zellen
  • Neuropathie heißt der Wegfall von Tastsinn, Temperatur- und Schmerzempfinden
  • Stark geschädigte Nervenzellen melden keine Schmerzen wie Hitze oder Druck ans Gehirn
  • Die Durchblutungsstörung – Makro-Angiopathie – bedingt Ablagerungen in den Arterien
  • Der Fuß wird nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt
  • Gelenksknorpel bauen sich langsam ab
  • Knochen und Haut verlieren an Elastizität und Stabilität
  • Schon kleine äußere Verletzungen können Infektionen mit schwerwiegenden Folgen nach sich ziehen
fusspflege
Verwöhnen Sie Ihre Füße!
  • Fußbäder in lauwarmen Wasser
  • Regelmäßige medizinische Fußpflege
  • Milde Cremes speziell für den Diabetischen Fuß
  • Gehen Sie nicht barfuss
  • Tragen Sie Schuhe, die keine Druckstellen verursachen
  • Nägel feilen, nicht schneiden
  • Kontrolle auf offene Stellen, Risse, Schwielen
  • Durch Bewegung können Sie den Verlauf dieser chronischen Krankheit positiv beeinflussen
fuss-check-diabetes
Was wir für Sie tun können:

Die Grundlage für Freude an der Bewegung wollen wir Ihnen bieten.